Nom

Schloss Wartegg

Adresse
Von Blarer-Weg 1
9404 Rorschacherberg
Hiérarchie géographique
Coordonnées (WGS 84)
Auteur·e et date de la notice
Rolf Hasler 2018
Informations sur le bâtiment / l'institution

Schloss Wartegg wurde 1557 durch Kaspar Blarer von Wartensee als Wohnsitz erbaut. 1678 gelangte es in den Besitz von Fidel von Thurn und 1860 wurde es Zufluchtsstätte der Louise von Bourbon-Parma. 1929 Umbau und 1962 völlige Ausräumung der Anlage. 1998 Abschluss der Gesamtrenovation (heute Hotel und Restaurant).

Bibliographie

Elsener, O. (2015). Wartegg. Schloss und Menschen. Episoden aus sechs Jahrhunderten. Schwellbrunn: Appenzeller Verlag.

Rorschacherberg (2005). In: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte (Hg.), Kunstführer durch die Schweiz (Bd. 1, S. 445f.). Bern, Schweiz: Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte.

Version 1.4.0 Objets | Artistes | Ateliers | Bâtiments / Institutions | Codes Iconclass