Nom

Ehemalige Johanniter-Komturei

Adresse
Komturei 12
9555 Tobel
Hiérarchie géographique
Coordonnées (WGS 84)
Auteur·e et date de la notice
Sarah Keller 2020
Informations sur le bâtiment / l'institution

Die Johanniter-Komturei von Tobel wurde 1228 gegründet. Ein grosser Teil der Komtureigebäude, darunter das Gebäude mit dem Rittersaal, stürzte 1692 ein und wurde in der Folge neu erbaut (Knoepfli, 1955, S. 345). 1697 stifteten die Gemeinden Braunau und Tägerschen je eine von Hans Balthasar Gallati (1659 – 1734) geschaffene Rundscheibe dorthin (heute im Schweizerischen Nationalmuseum, Inv. Nr. IN 112a und b; Schneider, 1971, Nr. 708, 709). Die ursprüngliche Kirche wurde 1706 abgetragen und auf der Anhöhe darüber neu errichtet. 1744 Neubau der Komturei, die 1807 aufgehoben wurde.

Bibliographie

Knoepfli, A. (1955). Die Kunstdenkmäler des Kantons Thurgau. Bd. II: Der Bezirk Münchwilen. Die Kunstdenkmäler der Schweiz. Basel: Birkhäuser Verlag.

Schneider, J. (1971). Glasgemälde. Katalog der Sammlung des Schweizerischen Landesmuseums Zürich. 2 Bde. Stäfa: Th. Gut & Co.

Version 1.4.0 Objets | Artistes | Ateliers | Bâtiments / Institutions | Codes Iconclass